Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Domainhandel – 29.07.-04.08.2019

Die zurückliegende Handelswoche bot zwar nicht die höchsten Preise, aber eine Bekanntgabe von Uniregistry wird ab sofort für mehr Transparenz im Domainhandel sorgen. Bisher gab das Unternehmen allerhöchstens ein- bis zweimal jährlich die teuersten Domainverkäufe bekannt. Von nun an will man nach eigener Aussage die besten 20 Transaktionen, sofern sie nicht von Verschwiegenheitsklauseln belegt sind, wöchentlich offen legen. Die positiven Auswirkungen wurden bereits im zurückliegenden Zeitraum sichtbar. Uniregistry sicherte sich mit zwei sechsstelligen Verkäufen, BestDeals.com für US$ 105.000,- sowie Katie.com für US$ 100.000,-, die Spitzenpositionen der Bestenliste und platzierte fünf weitere Domainverkäufe unter den besten Zehn. Gleichzeitig wurden deutlich mehr fünfstellige Transaktionen registriert, was das Preisniveau außerhalb der Top 10 deutlich ansteigen ließ und .com endlich mal wieder die Exklusivität im Wochenchart bescherte. Bester non-.com-Verkauf war mit der chinesischen Ruby.cn für US$ 22.000,- erneut eine Länderdomain. Die deutsche Endung veröffentlichte sieben Verkäufe, kam aber mit Haus-Verkauf.de nicht über US$ 3.360,- hinaus. Nach der Nullnummer aus dem letzten Bericht, schafften es die neuen Domainendungen (nTLDs) diesmal mit Letter.one zu mageren US$ 2.240,- wenigstens einen Verkauf offen zu legen. Da auch die alten .com-Gefährten mit ATC.net für US$ 11.075,- und OurLife.org zu US$ 5.152,- nur Durchschnitt anboten, war es wenig verwunderlich, dass es in diesem Berichtszeitraum keine Veränderungen in den vorläufigen Jahresbestenlisten zu verzeichnen gab. Abschließend noch der Hinweis auf die aktuellen  Registrierungszahlen 07-2019.

Nachfolgend die wichtigsten Ergebnisse für die auf den 04.08.2019 endende Domainhandelswoche:

Top 10 Domainverkäufe – alle Domainendungen
  1. BestDeals.com – US$ 105.000,-
  2. Katie.com – US$ 100.000,-
  3. USU.com – US$ 90.000,-
  4. Bachelor.com – US$ 88.000,-
  5. Phrase.com – US$ 75.000,-
  6. Knots.com – US$ 69.350,-
  7. 7F.com – US$ 68.000,-
  8. Radix.com – US$ 48.000,-
  9. NineMonths.com – US$ 40.000,-
  10. Profix.com – US$ 38.000,-
Top 5 Domainverkäufe – Länderendungen (ccTLDs)
  1. Ruby.cn – US$ 22.000,-
  2. NSE.co – US$ 17.000,-
  3. LSD.co / Piano.tv – US$ 15.000,-
  4. GLS.co – US$ 9.759,-
  5. Pink.uk – US$ 8.402,-

Weitere bzw. bisher nicht aufgeführte .de-Transaktionen: Haus-Verkauf.de – US$ 3.360,-, Fotoaktionen.de – US$ 2.888,-, DigitalShadows.de / ES-Project.de – US$ 2.800,-, SmartFlat.de – US$ 2.500,-, Wardrobes.de – US$ 2.464,-, TeamSpeak5.de – US$ 2.240,-

Top 5 Domainverkäufe – sonst. generische non-.com Endungen
  1. ATC.net – US$ 11.075,-
  2. OurLife.org – US$ 5.152,-
  3. Automate.org / Shopee.org – US$ 5.000,-
  4. Unesco-CI.org – US$ 2.700,-
  5. Elephants.org – US$ 2.600,-
Top 5 Domainverkäufe – neue Domainendungen (nTLDs)
  1. Letter.one – US$ 2.240,-
  2. n/a
  3. n/a
  4. n/a
  5. n/a

08.08.2019: 1,00 US$ = 0,8929 € / 1,00 € = 1,12 US$

Anmerkung: Dieser Domainhandelsbericht basiert auf öffentlich gemachten Domainverkäufen aus diversen Quellen, stellt aber in keinem Fall eine vollständige Übersicht des weltweiten Domainmarktes dar. Er dient viel mehr als Informationsquelle oder Orientierung für Domaininteressierte als auch Neulinge in der Welt der Domainnamen. Bei vielen Domaintransaktionen müssen jegliche Vertragsdetails für einen bestimmten Zeitraum geheim gehalten werden. Somit ist es nahezu unmöglich, eine jeweils vollständige Domainverkaufsliste zu erstellen. Aber beim Stöbern in Geschäftsberichten, kann man hin und wieder den einen oder anderen Domainkauf bzw. -verkauf  identifizieren. Als Quellen für diesen Bericht dienten: DNJournal / Domain-Recht.de / Domaining / Domain InvestingNameJet / SEDO / TLDWatch sowie eigene Recherchen.

Thanks for the Image @ Lola Castro on Pixabay.com.

OK - akzeptiert

DNBlog by Roth4U freut sich über Ihren Besuch! Um diese Webseite optimal nutzen zu können, werden nur notwendige Daten vorübergehend gespreichert. Details dazu stehen in der Datenschutzerklärung.