Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Registrierungszahlen 03-2022

Innerhalb der besten 15 Domainendungen wurden im März 13 positive Entwicklungen verzeichnet. Neben .com (+ 613.375) konnte diesmal auch China (.cn, + 137.035) sechsstellig zulegen. Auf der Verliererseite standen nur zwei Endungen. Tokelau (.tk, – 172.453) verlor dabei sechsstellig während das Vereinigte Königreich (.uk) einen Rückgang von11.201 Domains verkraften musste. Bei den neuen Endungen (nTLDs) rutschte .club (978.666, – 21.605) erstmals seit Jahren wieder unter die Millionengrenze. Bei den regionalen Endungen (geoTLDs) steht .africa (50.049, + 1.927) kurz davor, .berlin (50.236, + 96) vom dritten Platz zu verdrängen. Den größten Zuwachs in dieser Rubrik verzeichnete aber der Spitzenreiter .tokyo (301.762, + 2.403). 

Für die verschiedenen Bereiche ergaben sich im Februar die folgenden Veränderungen gegenüber dem Vormonat:

  • Die Top 15 Domainendungen legten um 964.734 Neuregistrierungen zu.
  • Die Länderendungen (ccTLDs) legten um 388.040 neue Domains zu.
  • Die neuen Domainendungen (nTLDs) verbesserten sich um 394.797 Registrierungen, maßgeblich beeinflusst von .xyz (+ 207.757). Aber auch .icu (+ 190.246) und .top (+ 123.550) wuchsen jeweils sechsstellig.

Top 15 – alle Domainendungen

  1. .com – 160.581.778 (+ 613.375)
  2. .de – 17.098.797 (+ 32.008)
  3. .net – 13.248.866 (+ 3.046)
  4. .org – 10.614.397 (+ 17.744)
  5. .uk – 10.593.975 (– 11.201)
  6. .cn – 9.426.741 (+ 137.035)
  7. .ga – 6.912.540 (+ 93.793)
  8. .nl – 5.629.779 (+ 5.726)
  9. .cf – 5.288.632 (+ 78.622)
  10. .tk – 5.255.461 (– 172.453)
  11. .ml – 5.176.389 (+ 87.536)
  12. .ru – 4.985.168 (+ 11.119)
  13. .br – 4.348.150 (+ 3.316)
  14. .gq – 4.248.353 (+ 55.903)
  15. .fr – 3.860.262 (+ 9.165)

Top 15 – Länderendungen (ccTLDs)

  1. .de (Deutschland) – 17.098.797 (+ 32.008)
  2. .uk (United Kingdom) – 10.593.975 (– 11.201)
  3. .cn (China) – 9.426.741 (+ 137.035)
  4. .ga (Gabun) – 6.912.540 (+ 93.793)
  5. .nl (Niederlande) – 5.629.779 (+ 5.726)
  6. .cf (Zentralafrikanische Republik) – 5.288.632 (+ 78.622)
  7. .tk (Tokelau) – 5.255.461 (– 172.453)
  8. .ml (Mali) – 5.176.389 (+ 87.536)
  9. .ru (Russland) – 4.985.168 (+ 11.119)
  10. .br (Brasilien) – 4.348.150 (+ 3.316)
  11. .gq (Äquatorialguinea) – 4.248.353 (+ 55.903)
  12. .fr (Frankreich) – 3.860.262 (+ 9.165)
  13. .eu (Europa) – 3.684.413 (– 10.521)
  14. .co (Kolumbien) – 3.365.360 (+ 55.440)
  15. .au (Australien) – 3.170.746 (+ 12.552)

Top 15 – neue Domainendungen (nTLDs)

  1. .xyz – 4.663.495 (+ 207.757)
  2. .online – 2.083.666 (+ 10.772)
  3. .top – 1.743.025 (+ 123.550)
  4. .site – 1.195.797 (– 26.287)
  5. .shop – 1.095.077 (+ 38.235)
  6. .icu – 1.036.829 (+ 190.246)
  7. .club – 978.666 (– 21.605)
  8. store – 813.354 (+ 25.055)
  9. .cyou – 707.618 (+ 19.424)
  10. .vip – 707.456 (– 149.051)
  11. ..app – 653.083 (– 49.852)
  12. .live – 626.567 (+ 2.439)
  13. .buzz – 546.852 (+ 11.322)
  14. .bar – 521.370 (+ 153)
  15. .tech – 415.631 (+ 12.639)

Top 5 Registrare (nTLDs) nach Domainanzahl

  1. GoDaddy Group LLC – 4.245.100 (+ 12.172)
  2. NameCheap, Inc. – 3.940.589 (+ 139.822)
  3. Alibaba Cloud Computing Ltd. – 1.945.107 (+ 59.068)
  4. GMO Internet, Inc. – 1.602.872 (– 34.554)
  5. NameSilo, LLC – 1.375.075 (– 12.632)

Top 10 – regionale neue Domainendungen (geoTLDs)

  1. .tokyo – 301.762 (+ 2.403)
  2. .nyc – 68.466 (+ 29)
  3. .berlin – 50.236 (+ 96)
  4. .africa – 50.049 (+ 1.927)
  5. .london – 38.671 (– 67)
  6. .bayern – 31.305 (– 235)
  7. .amsterdam – 22.642 (– 40)
  8. .nrw – 21.587 (+ 61)
  9. .koeln – 20.780 (+ 33)
  10. .paris – 20.476 (+ 245)

Weitere deutsche Regionalendungen: .hamburg – 20.300 (– 142), .ruhr – 9.767 (– 14), .cologne – 4.886 (+ 17), .saarland – 4.143 (+ 17)

31.03.2022 / Quellen: domainindex.com, domaintools.com, domain-recht.de, ntldstats.com, statdns.com

Hinweis zu Registrierungszahlen: die oben genannten Werte stammen aus Statistiken und Berichten o.g. Quellen. Diese wenden teils unterschiedliche Erhebungen an, wodurch es zu leichten Abweichungen bei den einzelnen Registrierungszahlen kommen kann.