Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Beiträge verschlagwortet als “Domainindustrie”

Registrierungszahlen 05-2021

Insgesamt gesehen entwickelten sich die Registrierungszahlen im Mai mehrheitlich positiv. Dabei stach der Branchenführer .com besonders hervor und legte ein Wachstum von über 1,1 Millionen Domains hin. Überhaupt mussten nur drei Domainendungen negative Verläufe hinnehmen. Darunter erneut die chinesische Endung (.cn), die jedoch nach dem enormen Verlust im letzten Monat, diesmal nur um ca. 87.000 Registrierungen nachgaben. Die russische Endung (.ru, - 15.112) sowie .info mit einem Minus ...

Registrierungszahlen 02-2021

Obwohl im Februar nur drei Domainendungen negative Entwicklungen gegenüber dem Vormonat aufwiesen, verloren die besten 15 Endungen zusammen fast fünf Millionen Domains. Einen kaum nachvollziehbaren Einbruch erlebte dabei die Endung Tokelaus (.tk), die alleine fast ein Fünftel seiner Registrierungen verlor. Auch China (.cn) setzte seinen Abwärtstrend weiter fort, verzeichnete zum dritten Mal in Folge ein dickes Minus und verlor diesmal annähernd 1,4 Millionen Domains. Bei diesen hohen Verlustzahlen ...

Domainhandel – 01.-14.02.2021

Die zurückliegende Handelsperiode ließ nahezu keine Wünsche offen und brannte ein wahres Preisfeuerwerk ab. Es wurde nicht nur der erste siebenstellige Domainverkauf des Jahres öffentlich gemacht, sondern sogleich drei der fünf teuersten Verkäufe bisher vermeldet. Darüber hinaus präsentierten die Länderendungen (ccTLDs) einen neuen Spitzenreiter in ihrer vorläufigen Jahreswertung. Dabei trat besonders VIPBrokerage.com in Erscheinung, die zum einen den Blockbuster-Deal von Christmas.com für ...

Domainhandel 18.-31.01.2021

In der zurückliegenden Handelsperiode fand die NamesCon wiederum als Online-Konferenz statt. Dabei wurde bekannt, dass Sedo's Senior Brooker, Dave Evanson, erneut einen Domainverkauf im oberen Segment unter Dach und Fach gebracht hat. Mit ZAG.com für US$ 450.000,- präsentierte er den vorerst zweit teuersten Domainverkauf des noch jungen Jahres und ließ alle anderen Transaktionen ein wenig verblassen. Im nachfolgenden, fünfstelligen Preisniveau dagegen mischten die Länderendungen ...

Domainhandel – 04.-17.01.2021

Nach dem phänomenalen Start ins Jahr brachte dieser Handelszeitraum nur noch solide Domainverkäufe im fünfstelligen Bereich hervor. Teuerste Domain war hierbei FaceYoga.com für US$ 75.350,-. Weiterhin schafften es Dabble.com.au und speechify.com mit jeweils US$ 75.000,- sowie HolyGround.com zu US$ 60.000,- auf das Podium. Innerhalb der Bestenliste zeigten sich die .coms wie gewohnt souverän. Die Länderendungen (ccTLDs) konnten neben der bereits genannten Transaktion, auch noch Flow.me ...

Registrierungszahlen 2020

Wer im Krisenjahr 2020 gedacht hatte, die Registrierungszahlen würden ansteigen, sah sich eines Besseren belehrt. Bei vielen namhaften Domainendungen ging es bergab. Im Vergleich zum Vorjahr sank die Summe der Top 15 Domainendungen um knapp 1 Million Registrierungen auf nunmehr 274,8 Millionen registrierte Domains. Die einzige Konstante blieb der Branchenprimus .com, der um 5,6 Millionen Registrierungen bzw. 3,9% zulegen konnte und seinen Anteil an der Gesamtsumme (der Top 15) auf 54,9% anheben ...

Registrierungszahlen 12-2020

Obwohl im letzten Monat des Jahres 10 von 15 Domainendungen aus der Bestenliste positive Entwicklungen aufwiesen, verloren alle Endungen zusammen fast 320.000 Registrierungen gegenüber dem Vormonat. Das lag in erster Linie an China, das alleine um fast 1 Million Domains nachgab. Zweitgrößter Verlierer war .icu mit einem Minus von ca. 165.000 Registrierungen und rutschte damit gleichzeitig unter die 5-Millionen-Grenze. Die weiteren rückläufigen Zahlen entfielen auf .net (- 45.575), .info (- 25.445) sowie die ...