Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Beiträge verschlagwortet als “gTLD”

Domainhandel 06.-19.06.2022

Von Sommerloch kann wahrlich nicht die Rede sein. Die besten fünf Domainverkäufe des zurückliegenden Berichtszeitraums erlösten zusammen über US$ 5 Mio.. Allein US$ 3,8 Mio. entfielen dabei auf den vorerst teuersten Domaintransfer IT.com. Auch die beiden folgenden Transaktionen, Yachts.com für US$ 600.000,- sowie IW.com zu US$ 570.000,-, schafften es erst mal unter die zehn besten Verkäufe des Jahres. Die beste non-.com-Transaktion ging diesmal an die Länderendungen (ccTLDs), die mit Auto.ae für US$ ...

Domainhandel – 23.05.-05.06.2022

Die Domains der drei sechsstelligen Domainverkäufe aus dieser Handelsperiode waren zwar nicht so kurz wie im letzten Bericht, dafür waren die Verkaufserlöse um knapp US$ 100.000,- höher. Zudem schafften es alle drei Transaktionen sich vorerst in der vorläufigen Jahresbestenliste zu platzieren. Das Domainpodium gestaltete sich demnach wie folgt: den ersten Platz belegte unangefochten TradeZero.com mit US$ 540.000,-, gefolgt von den nahezu gleichwertigen Transaktionen Gian.com für US$ 150.000,- sowie ...

Registrierungszahlen 05-2022

Innerhalb der besten 15 Domainendungen wurden im Mai 11 positive Entwicklungen verzeichnet. Neben .com (+ 313.867) wuchsen auch die neue Domainendung .xyz (+ 136.667) sowie die Länderendungen von Gabun (.ga, + 124.822) und Mali (.ml, + 121.970) sechsstellig. Erneut China (.cn, - 257.163) und die generische .net (- 84.819) mussten im Gegenzug die größten Verluste hinnehmen. Die Länderendungen werden weiterhin souverän von der deutschen Endung (.de) mit 17.165.749 Domains angeführt (+ 27.211) ...

Domainhandel – 09.-22.05.2022

Der zurückliegende Handelszeitraum zeigte, dass die Liebe zu dreistelligen .com-Domains noch nicht erloschen ist. Sie belegten die ersten drei Plätze der Bestenliste und generierten zusammen über US$ 700.000,- an Verkaufserlösen. An die Spitze setzte sich OET.com mit US$ 300.000,-, gefolgt von GBR.com für US$ 206.850,- sowie YAE.com zu US$ 200.000,-. Auch der vierte Platz erzielte noch ein sechsstelliges Ergebnis und ging mit US$ 103.910,- an den besten non-.com Domainnamen SportsBet.xyz aus der Rubrik der ...

Domainhandel – 25.04.-08.05.2022

So schnell kann es gehen. Einen Handelsbericht später schreibt der teuerste Domainverkauf nur noch US$ 57.611,- für ODC.com in die Bücher, nach dem beim letzten Mal noch US$ 1,5 Mio. fällig wurden. Auf dem zweiten Platz landete bereits der beste non-.com-Verkauf dieser Periode, in dem für CasinoApps.org US$ 42.500,- bezahlt wurden. Das Podium vervollständigte dann wieder eine 3-Zeichen-.com und zwar JPR.com für US$ 40.999,-. Neben .org konnten sich auch .xyz zweimal in der Bestenliste platzieren ...

Registrierungszahlen 04-2022

Innerhalb der besten 15 Domainendungen wurden im März 10 positive Entwicklungen verzeichnet. Neben .com (+ 362.033) zeigte auch .xyz (+ 327.726) ein ähnliches Wachstum. Darüber hinaus konnten auch die afrikanischen Endungen von Mali (.ml, + 162.384) und Gabun (.ga, + 127.245) sechsstellig zulegen. China (.cn, - 291.871) und Tokelau (.tk, - 234.759) waren die großen Verlierer und mussten beide sechsstellige Verluste hinnehmen. Ebenfalls negative Zahlen zeigten .net (- 74.175), seit langer Zeit mal wieder Brasilien ...

Domainhandel – 11.-24.04.2022

Rund ums Osterfest bot der Domainhandel das eine oder andere Überraschungsei an. So wurde die zweitteuerste Transaktion des Jahres öffentlich gemacht, als für Gems.com US$ 1,5 Mio. ins Osternest flatterten. Dahinter folgten vier sechsstellige Domainverkäufe, darunter auch die vorerst teuerste Ländertransaktion des Jahres auf Platz drei der Bestenliste. Mit US$ 159.000,- für Termin.de ging diese erfreulicherweise an die deutsche Endung, die im Berichtszeitraum überhaupt sehr erfreuliche Ergebnisse lieferte und ...