Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Beiträge verschlagwortet als “Domainportfolio”

Registrierungszahlen 06-2021

Mit einem Zuwachs von über zwei Millionen Registrierungen zeigten sich die Top 15 Domainendungen im Juni bestens aufgestellt. Dabei bewies einmal mehr der Branchenprimus .com mit einem Plus von fast 800.000 Domains seine exponierte Stellung. Doch auch die Endungen von Deutschland (.de), Tokelau (.tk), Gabun (.ga), Mali (.ml) sowie die generische .net konnten sich über sechsstellige Zuwachszahlen freuen. Nur die beiden generischen Endungen .org (- 1.474) und .info (- 38.108) mussten im abgelaufenen ...

Registrierungszahlen 05-2021

Insgesamt gesehen entwickelten sich die Registrierungszahlen im Mai mehrheitlich positiv. Dabei stach der Branchenführer .com besonders hervor und legte ein Wachstum von über 1,1 Millionen Domains hin. Überhaupt mussten nur drei Domainendungen negative Verläufe hinnehmen. Darunter erneut die chinesische Endung (.cn), die jedoch nach dem enormen Verlust im letzten Monat, diesmal nur um ca. 87.000 Registrierungen nachgaben. Die russische Endung (.ru, - 15.112) sowie .info mit einem Minus ...

Registrierungszahlen 03-2021

Die Negativentwicklung bei der Domainendung Tokelaus (.tk) nahm im März noch dramatischere Formen an als im Vormonat. Laut Domaintools.com wies die Endung zum 31.03.2021 einen Bestand von 4.614.654  registrierter Domainnamen auf, ein Minus von über 16 Millionen gegenüber Februar 2021. Ohne das .tk-Desaster hätten die besten 15 Endungen ein Plus von über 400.000 Registrierungen zu verzeichnen gehabt. Einen sehr starken Monat verzeichnete .com mit einem Zuwachs um über 850.000 Domains ...

Registrierungszahlen 01-2021

Im Saldo legten die besten 15 Domainendungen im ersten Monat des Jahres um 918.117 Registrierungen zu und sorgten so für einen guten Start in das neue Jahr. Erneut war es China (.cn), die nach dem Rückschlag im Vormonat erneut um fast 800.000 Domains nachgaben. Zu den weiteren Verlierern gehörten mit .icu (- 92.594), .info (- 69.863) und .net (- 39.658) drei generische Endungen. Dazu gesellte sich noch Russland (.ru) mit einem nicht besorgniserregenden Verlust von 1.434 Domains. Den größten Zuwachs in ...

Registrierungszahlen 2020

Wer im Krisenjahr 2020 gedacht hatte, die Registrierungszahlen würden ansteigen, sah sich eines Besseren belehrt. Bei vielen namhaften Domainendungen ging es bergab. Im Vergleich zum Vorjahr sank die Summe der Top 15 Domainendungen um knapp 1 Million Registrierungen auf nunmehr 274,8 Millionen registrierte Domains. Die einzige Konstante blieb der Branchenprimus .com, der um 5,6 Millionen Registrierungen bzw. 3,9% zulegen konnte und seinen Anteil an der Gesamtsumme (der Top 15) auf 54,9% anheben ...

Registrierungszahlen 12-2020

Obwohl im letzten Monat des Jahres 10 von 15 Domainendungen aus der Bestenliste positive Entwicklungen aufwiesen, verloren alle Endungen zusammen fast 320.000 Registrierungen gegenüber dem Vormonat. Das lag in erster Linie an China, das alleine um fast 1 Million Domains nachgab. Zweitgrößter Verlierer war .icu mit einem Minus von ca. 165.000 Registrierungen und rutschte damit gleichzeitig unter die 5-Millionen-Grenze. Die weiteren rückläufigen Zahlen entfielen auf .net (- 45.575), .info (- 25.445) sowie die ...

Registrierungszahlen 09-2020

Der September mit seinem gleichzeitigen Quartalsende brachte leider keinen Sonnenschein in den weiterhin instabilen Registrierungsmarkt. Die besten 15 Domainendungen verloren in Summe fast 3,5 Millionen Domains. Dies lag in erster Linie an Tokelau (.tk, - 1.305.302) und der Afrika-Fraktion bestehend aus Gabun (.ga, - 922.826), der Zentralafrikanischen Republik (.cf, - 684.288), Mali (.ml, - 664.651) sowie Äquatorialguinea (.gq, - 695.916). Auch China (.cn), Deutschland (.de) und die generische .info mussten ...